Allerseelen 2017

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Mittlerweile gehört die Andacht zu Allerseelen fest zum jährlichen Programm.

Die Andacht startet in der Kirche mit Gebeten für die Verstorbenen. Anschließend daran werden die Personen vermeldet die im vergangenem Jahr verstoben sind. Für diese wird jeweils an der Osterkerze ein Opferlicht entzündet.

Darauf hin geht es auf den Friedhof. Zunächst wird an den Gräbern der Pastöre ein kurzes Gebet gehalten und im Anschluss daran geht der Pastor mit den Messdienern über den kompletten Friedhof und segnet dabei die Gräber mit Weihwasser. Währenddessen wird der Rosenkranz gebetet. Dazwischen haben wir dann ein paar wenige Lieder gespielt.

Zum Abschluss gab es noch den Segen und wir spielten das Schlusslied.