Neuigkeiten

Änderung bei den Uniformen

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fast 30 Jahre haben die Uniformjacken in ihrer jetzigen Form das Aussehen der Musiker der Kolpingkapelle Hunteburg bestimmt.

 Mehrere Jahrzehnte diente die Jacke bei kalter Witterung als einheitliche Bekleidung, wenn die mittlerweile seit 2001 aktuellen Westen nicht warm genug waren. Auch Regenjacken gehörten in den letzten Jahren zur Uniform, falls es mal regnerisch wurde.

Jetzige Uniformjacken

 

Doch nun werden Regenjacken und Uniformjacken durch neue Soft-Shell-Jacken ersetzt.

Der Grund der Modernisierung liegt insbesondere an den immensen Kosten für eine maßgeschneiderte Uniformjacke. Dies erfordert bei jungen Leuten, die immer mal wieder „rauswachsen“ ein ständiges Erneuern und Tauschen. Demzufolge gab es schon ein paar Jahre die Idee, die Jacken zu ersetzen und man kaufte zuletzt keine neuen Jacken mehr. Folge davon war auch, dass letztlich nicht mehr alle Musiker eine einheitliche Bekleidung besaßen.

Die neuen Soft-Shell-Jacken wurden vorne mit dem bekannten Logo bestickt. Auf dem Rücken tragen die Jacken nun ein neu erstelltes Logo mit dem Kolping-K sowie einem Notenschlüssel samt Notenlinien aber auch incl. der Aufschrift „Kolpingkapelle Hunteburg“.

Neue Soft-Shell Jacke (von Vorne)

Neue Soft-Shell Jacke (von Hinten)

Die neuen Jacken von Vorne (Oben) und von Hinten (Unten).

Wir hoffen, dass die Modernisierung nicht nur bei den Musikern, sondern auch bei den Zuhörern und Zuschauern gut ankommt.

Erfreulicherweise konnten wir die Finanzierung neben Eigenmitteln auch durch Zuschüsse sicherstellen. So freuen wir uns, dass die Firma Bauzentrum Joachimmeyer, die Firmen Gering Gerüstbau und Gering Malerbetrieb als auch die Volksbank Bramgau-Wittlage sich mit Spenden an dem Vorhaben beteiligen.

 

Text: Stefan Köcker