Schützenfest Brockhausen 2019

Schützenfest in Brockhausen - für uns Musiker aber auch für die Schützen in Brockhausen eine Tradition, dass wir mit dabei sind.

Am Samstag starteten wir damit den Kinderkönig von seiner Residenz in Bad Holzhausen abzuholen. Wir fuhren gemeinsam mit dem Bus dorthin und spielten im Garten des Königs. Nach Kaffee und Kuchen fand dort auch der Kinderkommers statt.

Danach ging es mit dem Bus zurück nach Brockhausen. Dort marschierten wir eine kleine Runde durch den Ort, bis wir im Gasthaus Tönsmeyer ankamen. Nach einem Platzkonzert im Saal startete anschließend der Kommersabend. Bevor der Kommersabend aber offiziell startete, gab es für die Schützen und die Kapelle einen kleinen Imbiss. Der Abend endetet dann traditionell mit dem Brockhauser Vereinslied, dann dem Niedersachsenlied und schließlich dem Zapfenstreich.

Der Sonntag startete dann mit dem Festumzug durch den Ort. Bevor es dann mit allen Gästen in den Saal ging, durfte die Eröffnung mit Grußworten vor allen Gästen auf dem Parkplatz vom Gasthaus nicht fehlen.

 

Am Nachmittag folgte dann das Platzkonzert der Kolpingkapelle und des Spielmannszug Bohmterheide.

Am Sonntag ist es mittlerweile ein guter Brauch, dass neue Mitglieder der Kolpingkapelle, die das erste Mal in Brockhausen gespielt haben, ein Präsent erhalten. Da dieses Jahr keinen Neuen mit abei waren, bekamen sozusagen ersatzweise Dirigent Stefan Schumacher und Vorsitzender Stefan Kerlfeld  als ganz frisch gebackene Väter (beide sind im Juni 2019 Vater geworden) für ihren jungen Nachwuchs eine Rassel geschenkt.