Freundschaftstreffen mit der Schützengesellschaft Brockhausen

Am vergangenen Wochenende wurden wir von den Brockhauser Schützen zu einem Freundschaftstreffen eingeladen. Der Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt.

Seit über 45 Jahren begleiten wir die Schützen bei ihrem jährlichen Schützenfest, woraus über die Jahrzehnte ein wahre Freundschaft zwischen den beiden Vereinen entstanden ist.

Eigentlich hätte im Jahr 2020 das Kreisschützenfest mit einem großen Zapfenstreich stattfinden sollen, welches aufgrund der Pandemie jedoch nicht durchgeführt werden konnte. Die Planungen waren schon weit vorangeschritten und wir waren bereits am Üben für den besonderen Anlass.

Um den Kontakt nach zwei Jahren Pause nicht abreißen zu lassen, hat die Schützengesellschaft uns zu diesem Treffen eingeladen. Wir brachten die Musik mit und die Schützen sorgten für das leibliche Wohl. 

Wir starteten bei bestem Wetter mit einigen Liedern vor der Schützenhalle, bei der wir übrigens nach über vier Jahrzehnten Zusammenarbeit noch nicht gewesen sind. Das liegt daran, dass die Schützengesellschaft ihr jährliches Fest immer im und am Gasthaus Tönsmeyer öffentlich gefeiert hat. Danach sind wir in die geschmückte Halle gezogen, bevor es zum Essen mit Spanferkel ging.

Wir bedanken uns bei den Schützen aus Brockhausen für die Einladung und die herzliche Bewirtung und freuen uns bereits auf den nächsten Auftritt bei euch!