Schützenfest Rüschendorf 2018

 Am 3. Juliwochenende war die Kolpingkapelle wieder auf dem Schützenfest in Rüschendorf vertreten. Dort sind wir seit über 60 Jahren aktiv mit dabei.

Am Samstag starteten wir mit dem Kinderschützenfest. Die Kinder und einige Schützen trafen sich mit uns am Kramer, um von dort aus zum Festplatz zu marschieren. Dort haben wir dann bis zur Schützenmesse einige Stücke zum Besten gegeben.

Die Schützenmesse fand dieses Jahr bereits zum 20. Mal statt und war wie gewohnt sehr gut besucht.

 

Nach der Messe spielten wir unter der Veranda weiter bis der Adler von der Stange fiel und der neue Kinderkönig feststand. Mit dem neuen Kinderkönig sind wir dann einmal über den Platz marschiert.

Am Sonntag starteten wir wieder beim Kramer, diesmal mit den Schützen aus allen Kompanien. Es folgte der Marsch zum Festplatz, wo zunächst der neue Kinderkönig bekannt gegeben wurde.

 

 

Im Zelt spielten wir mit den anderen Musikern abwechselnd, aber auch mal mit dem Kolpingorchester Steinfeld zusammen. Am Sonntag durfte das Kolpingorchester Steinfeld dann solange bleiben, bis der Adler gefallen war und der „große“ König feststand.

Auch am Montagabend ging der Marsch für uns erneut vom Kramer bis zum Platz, jedoch mit dem Stopp am Ehrenmal, an dem der verstorbenen Schützen gedacht wurde. Am Platz angekommen ging jede Kapelle mit Gastvereinen zum neuen König, um ein Ständchen zu bringen.

Zum Abschluss spielten die Kolpingorchester aus Steinfeld und Dinklage sowie der Spielmannszug Reiningen-Dielingen und die Kolpingkapelle Hunteburg in paar Lieder und die deutsche Nationalhymne zusammen. Die Stimmung im Festzelt war nicht mehr zu bremsen….